Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Molkerei B

1895 schlossen sich 70 Bauern zusammen und gründeten diese Genosseschaftsmolkerei, die später an einen grosses deutschlandweit tätiges Unternehmen verkauft wurde.

Hier in dieser Molkerei hatte man sich auf die Herstellung von Käse spezialisiert.

 

Der rote Klinkerbau dürfte denke ich noch aus den Anfängen der Molkerei stammen während die hintere komplette Anlage ja späteren Baudatums ist. 

 

Die runden Betonsockel die ihr teilweise auf den Fotos seht sind die Betonfudamente für die grossen aus VA Material betehenden Milchsilos gewesen.

VA Stahl ist ein wertvoller Rohstoff und so ist es nicht allzu verwunderlich , das sie abmontiert wurden,ob als Schrott oder zur Weiterverwendung ist unbekannt.

 

Leerstand seit 2007, Abrissgenehmigung liegt vor, aber der Stadtrat ist sich uneins, dort noch eine Handelskette anzusiedeln, da ein zweites Handelszentrum innerhalb des Ortes entstehen könnte, der sehr sehr viel von seinen Gästen und touristischen Atraktionen lebt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat