Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Bahnsteighalle S

Denkmalgeschützt

 

Historische Bahnsteighalle die heute immer noch genutzt wird.

Nicht nur als übderdachte Wartemöglichkeit für Reisende, sondern auch vom Schrankenwärter.

 

Es gibt an der geschlossenen Giebelseite ( Wetterschutz) 2 Kurbeln und ein grosses Sichtfenster, aus dem aus auf die Schranken geschaut werden kann.

Wenn ich es richtig bemerkt habe, hat der Schrankenwärter mit Hilfe der Kurbeln die Schranken geöffnet. Ich werde das aber nochmal beobachten.

 

Wäre ja kaum zu glauben das an einer elektrifizierten Strecke noch so altmodisch die Schrankenanlage bedient wird.

Zu meiner Jugend war das Kurbeln mit der Schrankenwinde noch weit verbreitet.

 

Heute nennt man das Blockstelle und wird wie folgt erklärt

https://de.wikipedia.org/wiki/Blockstelle  

 

Mehr zum Thema Schrankenwärter, auch in heutiger Zeit findet ihr hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Schrankenw%C3%A4rter

 

Schrankenwärter und ihr Job 

https://www.youtube.com/watch?v=QqmK3Q67vIQ

Hier sieht man schön die alte mechanische Schranken und Signalstellung per Hand

https://www.youtube.com/watch?v=LqCx5GGwdus

 

 

Baustil der Bahnsteighalle ist der Historismus.

Mehr zum Historismus und anderen Baustilen findet ihr hier

https://de.wikipedia.org/wiki/Historismus

 

 

Anzumerken wäre noch das vor über 20 Jahren sich ein grösserer Bahnunfall hier ereignet hat, bei dem ein Postexpressszug auf einen Kesselwagenzug aufgefahren ist und es zu einer Explosion kam und auch über 100.000 Liter Heizöl ins Erdreich gelangten.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat