Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Druckerei H

Schöne herbstliche Motive liessen mich auf dieses Gebäudeensemble aufmerksam werden.

Heute ein Wohnhaus, früher eine Buchdruckerei.

 

1929 wurde die Firma von ihrer Gründungsstadt hierher verlegt.

der Begriff VACTEW ist die Abkürzung für den langen Firmennamen

 

Verlags Anstalt Carl Titgemeier Enger Westfalen

 

Aus dem ersten Weltkrieg gibt es noch in den Archiven Aufzeichnungen und Bilder aus dem Einsätzen im Krieg vom Firmengründer.

 

Ursprünglich war hier ein das Möbelgeschäft Kopka, der es aber wirtschaftlich schlecht ging und die Gebäude verkauft hat.

Der Möbelbauer Kopka war einer der Pioniere des Möbelbaus in seiner Stadt.

1861 hatte er schon eine Holzhandlung die nach un nach zum möbelhaus umfunktionierte  und später ausserhalb der Stadt eine neue Produktionstätte errichtete. Seine Entwicklungen sind noch heute essentieller Bestandteil der heutigen Möbelfertigung, Sereinfertigung einfacher Möbel für Arbeiter brachten ihn zu Wohlstand. Bis 1952 fertigte Kopka Möbel.

 

Es gibt noch einen Geschichte zu dem Haus, die ich aber nicht verifizieren kann.

In dem Innenhof soll sich ein gesockelter eiserner Tresor befinden, der nach einem Abriss eines Teil der Gebäude zum Vorschein kam. Es gibt sogar noch passende Schlüssel aber der Tresor lässt sich nicht öffnen und bewahrt bis heute das Geheimnis um seinen Inhalt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat