Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Leuchtenfabrik D

Neubau des Hauptgebäudes 1928

 

Hier wurden speziell Leuchten aus Holz gebaut.

Die Firma war damals sehr inovativ und hat einige Patente angemeldet.

 

Mehr Details zur Firmengeschichtem Technik und Produktion sowie den Gebäuden gibt es hier in einem achtteiligen Werksfilm.

Vom etwas langweilige Sprecher und Klaviermusik sollte man sich nicht täuschen lassen, es werden sehr viele Infomationen und Details gezeigt, die hier in Textform jeden Rahmen sprengen würde.

 

Der Sprecher im Film ist der damalige Firmeninhaber gewesen.

 

 

Werksfilm 1

https://www.youtube.com/watch?v=21zti9YpkHM

 

Werksfilm 2

https://www.youtube.com/watch?v=C9V3MdP6kbo

 

Werksfilm 3

https://www.youtube.com/watch?v=QTMcEoQ4riw

 

Werksfilm 4

https://www.youtube.com/watch?v=CjNBJQMFMeI

 

Werksfilm 5

https://www.youtube.com/watch?v=6dpRM5DKWIg

 

Werksfilm 6

https://www.youtube.com/watch?v=jmT9CUVx94U

 

Werksfilm 7

https://www.youtube.com/watch?v=riDnQwcrmNs

 

Werksfilm 8

https://www.youtube.com/watch?v=tBlu7guvKAM

 

 

Made in Germany, wer den Film aufmerksam verfolgt hat, hat gesehn mit wieviel Personal und wie aufwändig gearbeitet wurde.

Leider ist das der Firma letztendlich zum Verhängnis geworden, weil das Motto immer mehr und immer billiger zu produzieren, sowie eine Marktsättigung und eine der vielen Krisen in der Möbelindustrie dazu führten, das das Unternehmen unprofitabel wurde und schliessen mußte.

 

Kurzes Winter 2018 update

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat