Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Nr. 50

Keine weiteren Infos vorhanden

Aufräumarbeiten Teil 1

 

Frühjahr 2018 fanden hier Aufräumarbeiten statt.

Vermutlich ist der Besitzer gestorben, der anscheinend noch hier gelebt hatte.

Verschiedene Indizien weisen darauf hin, auf die ich aber nicht näher eingehen will.

 

Wenn hier jemand wirklich bis zum Schluss gelebt hat war es ein trauriges Schicksal, wie der Person so langam das Leben und die Kontrolle aus den Händen geglitten ist.

Sehr viele 10 m³ Müllcontainer wurden hier vollgepackt.

 

Umgangssprachlich nennt man das "Messi" und ist eine schwerwiegende Krankheit

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Messie-Syndrom

 

 

Das schönste Objekt befand sich im "Garten" und war der fast verrottete Bollerwagen, der sogar diese massive Aufräumaktion überlebt hat und immer noch an seinem Platz steht.

 

 

 

Aufräumarbeiten Teil 2

 

Innenaufnahmen und Nahansichten mit der etwas lichtschwächeren Travelzoom HX60 gemacht.

 

 

Zitat aus dem oben genannten Wikiartikel

 

Die Ursachen können im Verlassen-Werden von angenehmen Dingen liegen. Jemand, der sich etwas zulegt, einkauft oder von jemandem beschenkt wird, verbindet mit dem erworbenen Besitz eine nicht zu unterschätzende angenehme Erinnerung. Für den Messie, der nie oder selten in seinem Leben Zuneigung oder Bestätigung bekam, ist diese Erinnerung des angenehmen gekauften Besitzes das Einzige, woran er sich klammern kann. Eine Erinnerung, die er nicht wieder verlieren will. So hortet der Messie sie. Er sammelt alles, was die angenehme Erinnerung auslöste. Auf keinen Fall will er eine dieser Erinnerungen mit dem Hausmüll entsorgen, aus Angst, das einzig Angenehme in seinem Leben würde ihn verlassen. 

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Messie-Syndrom

 

 

 

Aufräumarbeiten beendet

 

Diesmal mit der DSC HX400 bei optimalen Fotowetter

 

Am Ende vom Set kommen noch ein paar Bilder von einem Zwischenstadium der Räumungsarbeiten bei Winterwetter, die ich noch zufällig im Archiv gefunden habe.

 

 

 

Wer sich weiter mit dem Thema Messi beschäftigen will sollte sich die Wikiseite zu den Collyer Brüdern durchlesen.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Collyer-Br%C3%BCder

 

Im Linkverzeichnis auf der Seite gibt es noch einen Link zu einer Fotostrecke vom 

Spiegel zu Räumnung des Hauses der Brüder

http://www.spiegel.de/einestages/brueder-homer-und-langley-collyer-die-mega-messies-von-new-york-a-1132682.html

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat