Vergessene-Heimat
Vergessene-Heimat

Festhalle Asemissen

Musikkonzerte, Mittelstandsshow, Geflügelzüchteraustellungen, Ballnächte, Versammlungen es gibt fast nichts was diese Mehrzweckhalle nicht gesehn hätte.

 

Erbaut vor der Gemeindegebietsreform 1969, in der der eigenständige Ortsteil eingemeindet wurde, hat diese Halle viel erlebt.

Eine Sanierung ist zu teuer und so wartet sie auf den Abriss.

Eine Kita und Seniorenwohnungen sollen hier entstehen.

 

 

" Yes Sir, i can boogie"

 

Auf dem Parkplatz wurde zu den legendären Blau Weissen Nächten eine Kirmes mit Raupe aufgebaut und hinter der Festhalle war der Platz immer mit einenm grossen Festzelt geschmückt, in dem es bis zum Morgengrauen hoch herging.  

Der Abriss

 

 

Industriearchitektur

 

Nix spektakuäres, reiner Zweckbau, aber doch ein Teil der Dorfgeschichte.

Es wurde dazu noch das Sporthäuschen vom nun umgezogenen Sportverein mit abgerissen.

Der Abriss erfolgte im Sommer 2018

 

Blau weisse Nacht

 

Dies und die Bilder aus der folgenden Gallerie war ein Versuch die Dämmerungstimmung einzufangen.

Suboptimale Lichtverhältnisse und vor allen Schwächen der Kamera bei der Lichtausbeute liessen es leider nur einige wenige halbwegs brauchbare Bilder nach der Sichtung werden. Die Bilder sind nicht bearbeitet worden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vergessene-Heimat